Star Wars Abenteuer

Aus TafelrundeBochum
Wechseln zu: Navigation, Suche
System: Star Wars

Es war einmal vor langer Zeit in einer weit weit entfernten Galaxis...

Das galaktische Imperium regiert mit eiserner Hand über weite Teile des Universums. Eine Gruppe von wagemutigen Rebellen hat sich zu einer Allianz zusammen geschlossen, um das Imperium und den Imperator zu stürzen.

Alderaan, die Heimatwelt der Diplomatin Leia Organa, steht eine Katastrophe bevor. Die Verteidigungskräfte orten ein ungewöhnlich großes Objekt, dass sich auf direktem Kurs nach Alderaan befindet. Die Regierung beschließt den Planeten evakuieren zu lassen.

Gerade hat Jirai Kel, ein Kopfgeldjäger, an einer Bar in Xinith einen Auftrag angenommen. Sein Auftraggeber ist ein Twi'Lek namens Nagla'fa. Der Pilot der alderaanischen Luftwaffe Chester Pop bestellte gerade in dieser Bar einen Drink nach seiner Patrouille. In jenem Moment läuten die Evakuierungssirenen...

das Abenteuer beginnt

die Flucht von Alderaan

Nagla'fa und Jirai Kel begeben sich daraufhin zu Nagla'fas Schiff. Dort treffen sie auf Chester, sowie einem Piraten Jehan-Seh und einer Abenteurerin, Thira Peski. Das Schiff war gerade im Begriff zu starten. An Bord ist ein ehemaliger Mitarbeiter von Nagla'fa und seine ehemalige Partnerin, Lysen.

Der Pilot wird beim Start von Chester erschossen. Dies führt zu einer Kollision mit den Hangartoren. Dabei kommt uns der Deflektor abhanden. Dennoch schaffen wir es erfolgreich zu starten. In dem Moment, als wir den Hyperraumantrieb starten fangen die Sensoren ein gewaltiges Objekt, von der Größe eines Mondes auf. Unmengen an Energie und eine gewaltige Explosion folgen. Jirai spürt unterdessen gewaltigen Schmerz, gefolgt von Stille.

An Bord der Sereni...*hust

Kurz darauf durchsuchen Nagla'fa und Jirai das Schiff. Jirai findet Lysen und es kommt zu einem kleinen Handel zwischen ihnen. Kurz darauf erfassen die Sensoren jedoch ein imperiales Schiff, welches uns folgt. Wir entschließen uns den Hyperraumantrieb zu deaktivieren. Unser Pilot vergisst dabei jedoch den Kurs zu ändern, sodass wir nur um Haaresbreite von den Verfolgern verfehlt werden.

Dabei verlieren wir jedoch einen Großteil der Schiffssysteme und treiben hilflos im All. Jirai gelingt es mithilfe der Notenergie einen automatisches Notsignal zu erzeugen. Dann begibt er sich mit Lysen zur Luftschleuse und harrt dort mit ihr aus.

Auf Eloin

Einige zeit später werden wir von einer Gruppe Paramilitärs von dem Planeten Eloin gerettet. Eloin ist jedoch ein Dschungelplanet, der nur sehr dünn besiedelt ist. Das heruntergekommene Dorf in dem wir rausgelassen werden, gleicht eher einem Gefängnis.

Zu allem unglück landen kurz nach unserer Ankunft die Imperialen auf Eloin und suchen nach uns. Wir können in den Dschungel fliehen, werden jedoch aufgespürt. In der Fähre verabreicht man uns ein Mittel und wir verlieren unser Bewusstsein.

Die Ausbildung

Irgendwo in einer Imperialen Basis/ einem Imperialen Schiff

Wir kommen irgendwann auf der Krankenstation einer Imperialen Basis oder einem Schiff wieder zu uns. Kurz darauf erklären uns Militärs, dass wir auf Alderaan gestorben sind. Wir haben die Wahl einer neuen Identität und sind nun Teil der Spezialeinheit V0-61 A. Eine Einheit, die für verdeckte Operationen ausgebildet wird.

Kurz darauf werden alle Erinnerungen an unsere frühere Identität ausgelöscht. Jirai ist der einzige, der seine wahre Identität behalten konnte, da er nur Pässe von falschen Identitäten besaß. Zudem erfährt er, dass er machtsenstitiv ist. Chester heißt nun Jack, Thira heißt nun Mika und Jehan-Seh heißt nun Farkas.

die 1. Trainingseinheit

Nach einem Hologespräch mit General Kardena, beginnt unsere erste Trainingseinheit. Unser Ausbilder ist Colonel Frinzes. Nachdem wir uns eine Waffe aus einer Auswahl genommen haben, müssen wir uns in eine Schießkammern begeben. Unsere Ziele sind Mädchen unserer jeweiligen Völker. Bis auf Mika, bestehen alle die erste Aufgabe. Jirai muss Mikas Aufgabe übernehmen, da sich sich weigert. Ein Versuch ihrerseits, sich das Leben zu nehmen scheitert, da sie vorher in ohnmacht fällt.

Offenbar hat man uns Implantate eingesetzt, um uns zu kontrollieren. Zudem erfuhren wir, dass von uns DNA-Proben genommen wurden.

Die Zweite Übung besteht im Nahkampf. Jirai fordert den Colonel heraus, doch Jirai unterliegt ihm deutlich.

Anschließend erhalten wir im Konferenzraum unsere Essensration und können in unsere Quartiere gehen. Dort befindet sich neben einem Bett und einem kleinen Kleiderschrank noch ein Schreibtisch mit einem Holonetz-Zugang. Dem entnehmen wir, dass wir uns etwa 3 Monate nach der Zerstörung von Alderaan befinden.


Fortsetzung folgt...