Ravenloft

Aus TafelrundeBochum
Wechseln zu: Navigation, Suche
System: D&D


Die Welt Ravenloft

Nun, so nennt sich jene Sphäre in Dungeons und Dragons in der unsere Charakter nun ihr Glück finden müssen. Wenn man schon kein Glück hat, dann kommt meistens noch das Pech dazu. Und selbst das würde ein Lebewesen nicht in eine solch aussichtslose Lage bringen. Aber nun will ich doch mal erklären, warum wir das schlimmste aller Lose gezogen haben.

Die Entstehung von Ravenloft

Nun Ravenloft ist nicht wie die anderen Welten von irgendeinem Gott erschaffen worden, oder durch solchen Einfluss entstanden. Vielmehr haben sich all die dunklen Energien jener Wesen, die sich von den Göttern abgewandt hatten oder in ihren Welten keinen Platz mehr fanden hier angesammelt und so Ravenloft erschaffen. Somit ist schonmal deutlich. In Ravenloft hat man keinen Kontakt mehr zu seinen Göttern. Gefüllt wurde diese Welt dann mit Kreaturen und Abenteurern aus den anderen Welten, welche meist wider ihrem Willen nach Ravenloft gebracht wurden.

Die Herrscher in Ravenloft

Im Laufe der Zeit haben dann mächtige Wesen, die nach Ravenloft gelangten, damit begonnen ihre eigenen Reiche zu erschaffen. Sie werden auch <<dunkle Herren>> genannt. Sie herrschen über so genannte Domänen. Jene Reiche in denen sie Einfluss haben. Ahnunglose Lebende werden von ihnen nach Ravenloft gebracht, damit diese dann ihre Macht stärken. Denn jeder Fremde ist ein Leuchtfeuer von Lebensenergie.


Fortsetzung folgt...