NSCs in DSA

Aus TafelrundeBochum
Wechseln zu: Navigation, Suche
System: DSA

Auf den folgenden Seiten, werden wir euch einige NSCs vorstellen, denen die Abenteuergruppe während ihrer vieler Abenteuer begegnen wird. Manche mögen anfangs unwichtig erscheinen. Manche haben vielleicht den Grundstein für irgendwas gelegt und wieder andere mögen der Gruppe weitergeholfen haben.


NSCs - im Zusammenhang der persönlichen Schicksalsgeschichten der SC

der Zwerg Borindasch

Borindasch ist der Großvater von Boëndal Sohn des Brangrim. Er zählt inzwischen fast fünfhundert Lebensjahre. Borindasch übergab seinem Enkel das alte Familienerbstück, einen Gürtel, der mit mächtigen Juwelen besetzt sein sollte. In der Tat muss Boëndal ausziehen, um jene Edelsteine wieder zu beschaffen, welche zu Zeiten Borbarads verloren gingen. Borindasch ist somit der Grund, weshalb Boëndal seine geliebte Heimat verlässt.


NSCs - Wrall

Wirtsfamilie

Die Taverne zu Wrall gehört den Eheleuten Hansel und Helga Wurz, beide sind in den Mittdreißigern.
Sie haben zwei Söhne, Hauke Wurz (9 j.) und Hajo Wurz (5 J.)
Auch "Opa Wurz" (62 J.), Hansel's Vater lebt noch, er ist zuständig für die Bierbrauerei und Verkostung.
Und die beiden Kater der Familie der graugetigerte Fritz und der schwarze - weiße Max gehören natürlich auch dazu.

Angestellte der Taverne zu Wrall

  • Mara Reisig (53 J.) - Schankmagd
  • Keno Stroh (20 J.) - Stallbursche


NSCs - Andrafall

Erion von Brück

  • Herold
  • kleiner Mann mit braunem Pagenkopf, hinkt, da rechtes Bein verkrüppelt
  • er begrüßte die Helden bei Ankunft in Andrafall höflich & standesgemäß

Knecht Ansgar

  • Zuständig für das Zeltlager beim Turnier.
  • Er ist nicht mehr der jüngste, aber noch rüstig.

Wolorion von Kolburg

  • Turniermarschall

Faliks von Hohenhofe

  • Schreiber in den Diensten des Turniermarschalls